Berufsvorbereitungsjahr Inklusion

Aufnahmevoraussetzungen

Das Angebot bietet eine mögliche Option für den Übergang und Anschluss von Schwerpunkt – sowie Förderschulen nach Besuch der 9. Klassenstufe.

Abschluss

Nach Beendigung des Schulbesuchs erhalten die Schülerinnen und Schüler das Abschlusszeugnis des Bildungsgangs ganzheitliche Entwicklung.

Dauer und Form

Dauer: Im Rahmen dieses inklusiven Unterrichtsangebots können Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung drei Jahre lang verschiedene berufsbezogene Schwerpunkte im Rahmen von fachpraktischen Arbeiten in den Lehrwerkstätten (Holz, Metall, Elektro, Farbe- und Raum) und Schulungsküchen kennenlernen. Besuche im Berufsinformationszentrum und intensive Kontakte zu Ausbildungsberatern sowie betreute Praktika ermöglichen den Kontakt zu späteren Arbeitsstätten.

Form: Vollzeitunterricht

Ausbildung

Erleben Sie ein engagiertes Team aus Lehrerinnen, Lehrern und Sozialarbeiterinnen. Wir arbeiten projektorientiert und fächerübergreifend. Wir pflegen intensiven Elternkontakt. Und wir sind vernetzt mit außerschulischen Institutionen.